Preise für einen Fotografen von einer Hochzeit in München

Wie kommt der Preis für Hochzeitsfotografie zustande?

Die Dauer der Bearbeitung von 8 – 12 Stunden bedarf einer sehr hohen zeitlichen Nachbearbeitung, da ein Brautpaar mindestens 500 Bilder erhält. Selbstverständlich werden weit über 3000 Bilder geschossen, was einen hohen Verschleiß des Equipments verursacht und auch zu einem zeitlich sehr hohen Aufwand an Vorauswahl bedeutet.

Bei der Vorauswahl werden die Bilder mit geschlossenen Augen, Grimassen, verzogenen Mundwinkeln oder ungünstigen Posen vorab aussortiert. Hierfür kann man schon mal gerne 6 Stunden Zeit verbringen.

Wenn dies erledigt ist, dann geht es in die Nachbearbeitung. Im Zeitalter der digitalen Fotografie ist vieles möglich. Da aber die moderne Hochzeitsfotografie aus einem Reportagestil besteht ist es wichtig schnell zu reagieren, auch wenn die Lichtsituation nicht perfekt ist. Dies wird dann aufwändig mit Hilfe von Lightroom, Photoshop und anderen Bildbearbeitungsprogrammen aufwändig korrigiert. Hier hat man Einstellungen wie Weissabgleiche, Sättigung, Tonwert, Tiefen, Lichter etc. auszugleichen, damit es zu schönen harmonischen Bildern kommt.

Dann möchte natürlich auch jeder Fotograf seinen eigenen Bild Stil mit Hilfe von Farbstimmungen geben. Dieser ist jeder Hochzeit individuell zu geben und kann niemals auf alle Bilder gleich angewendet werden.  Um jetzt nicht zu tief fachzusimpeln beende ich das hier. Aber ihr habt schon mal einen Eindruck bekommen, dass für 8-12 Stunden fotografieren schnell mal zusätzliche drei Tage Bildbearbeitung hinzukommen wodurch sich der Preis relativiert.